wunderschön...vergänglich

 

 

dein leib ein tempel

wunderschön und voller prunk

 

vergänglich

fragmentarisch

brüchig

nichts bleibt so wie es ist

kein stein bleibt auf dem anderen

 

die angst vor

krankheit, verrat und tod

so oft verdrängt und weggeschoben

verhindert dein leben

 

doch integriert und angenommen

schaust du hindurch 

in deinen unverletzbaren heilen raum

der immer schon in dir

 

 

petra maria unterberger

 

spur des lebens

 

 

fröhlich tanzend fallen bunte blätter

vergänglichkeit verkündend

der kahle baum

bizarr und schön

die wurzeln tief verborgen

mahnt ohne worte

die spur des lebens

gott genannt

ist unvergänglich eingeschrieben

in dir und mir

 

petra maria unterberger

bis EINER oder EINE kommt

Detail eines Tizianbildes: Foto Albert Pichler

 klein zu klein

immer schon

so oft übersehen

verborgen im nebel

der unbedeutenden

 

sehnsuchtsvolle blicke 

verschollen in

undurchdringbarer gleichgültigkeit

 

bis EINER oder EINE kommt

aufschaut 

wahrnimmt

beziehung riskiert

 

und alles ist neu

plötzlich und unerwartet

 

petra unterberger

 

versteckt...gesucht...gefunden

 

 

 zurückgezogen – versteckt

im hintersten winkel

ausgegrenzt und entwertet

klein zusammengekauert

beschämt

das ungeliebte SELBST

 

gesucht und gefunden

liebevoll angesehen

und das ICH kann sich blicken lassen

bekommt ansehen

wird beschenkt mit achtung und wertschätzung

lernt zu lieben!

kann verschenken

petra maria unterberger

 

 

höre...

 

 

wer hört die schreie

der versklavten

der hungernden 

der missbrauchten

 

wer hört die klage 

der kranken 

der trauernden

 

der ferne gott

er hört sie nicht

ER ruft in dir

mensch öffne dich

 

hör du 

den unerhörten ruf

und heile was verwundet ist

 

petra unterberger

dazwischen...

 

 

im dazwischen

innehalten

dem nackten leben

entgegensehen

 

in der stille

der einsamkeit

mich spüren 

und dich gott rufen

 

zeig dich mir

damit ich dich

bezeugen 

und feiern kann

 

petra maria unterberger

...vertrauen und glauben

 

 

dein vertrauen

 dein glaube

vielleicht wie ein senfkorn

winzig klein

in den nährenden Boden gelegt

wurzelt in die tiefe

wächst und wächst

kraftvoll

ohne zu wissen

wie

 

petra maria unterberger

mutter erde

 

 

reich immer reicher

alles grenzenlos verfügbar

 

getragen und ertragen 

von armen und entrechteten 

getragen und ertragen 

von mutter erde

geschändet und geplündert 

blutet die Welt aus vielen wunden

 

gott höre mich

erhöre mich

zeig uns den weg

und führe uns

 

petra maria unterberger

SOS...

 

 

SOS die erde brennt 

da die reichen

dort die armen

gott ich rufe dich

verbirg dich nicht

wandle du den

kargen totentanz

der krähen

in die sanfte melodie

der lerche

für das licht ins morgen

 

petra unterberger

 

intrigen...

 

 

intrigen macht und größenwahn 

schlangenbrut in unserer zeit

giftig und zerstörerisch

 

ohne rücksicht auf verluste

suchen sie verzweifelt ihre seligkeit 

im markt der waren

 

mensch vergiss nicht

hüter*in der erde bist du

 

besinn dich jetzt

eh es zu spät

 

petra maria unterberger

 

feigenblätter ablegen....

 

 

du mensch zeige dich

in all deiner schönheit

leg ab die feigenblätter

besitz und wissen

herkunft und macht

ungeschminkt 

ja nackt

bist du bereit 

für das reich gottes

auch paradies genannt

 

petra unterberger

...einfach

 

 

baum im abendlicht

seine zarten blätter

erzittern im

kühlen wind

fest verwurzelt im grund

nimmt er seinen platz

weder den ersten

noch den letzten

einfach seinen

das genügt

 

petra unterberger

schnäppchenjagd...

 

 

schnäppchen hier und 

schnäppchen dort

ein flug nach irgendwo

und noch ein kleid

sammeln horten 

alles meins

jeder winkel vollgestopft

macht das glücklich

macht das froh?

oder ist es eher so

einfach leben

dankbar sein

spazieren gehen

staunen lachen

und andere glücklich machen

 

petra maria unterberger

 

gott ich frag dich hörst du...

beten will ich

doch ich weiß nicht wie

meine nöte

meine freuden

gott ich frag dich

hörst du sie

deine antwort deine gabe

geistkraft gottes nenn ich sie

schenkt mir weite

manchmal wandlung

trost und kraft

und irgendwie

komm ich an

bei mir und dir

 

petra unterberger

...du frau

 

 

du frau

martha bist du

alle warten auf dich

dienen ist dein los

sagt wer?

 

du frau

maria bist du

hörend auf das lebendige wort

unverschämt damals

verkünderin heute

 

du frau

eigenwillig und frei bist du

verantwortet

lebst du

hörend und dienend

zeigt sich

maria und martha

in dir

verkündest du 

die liebe GOTTES

 

petra maria unterberger

antwort im innen

was muss ich

soll ich

kann ich tun

damit ich recht und richtig bin

die antwort ist

wie du erahnst

in dir im innen

immer schon

werde DU selbst

ganz einfach mensch

berührbar bis

in deinen grund

und alles wird werden

einfach so

 

petra maria unterberger

zu zweit

 

zu zweit

nicht allein

macht dein leben

tief und weit

fordert dich

und wandelt dich

lässt dich

wachsen und auch reifen

unabhängig im vertrauen

zugehörig

frei zugleich

manchmal dem reich gottes gleich

 

zu zweit

nicht allein

macht dein leben

tief und weit

 

petra unterberger

raum suchen

 

 

 

angezogen

weggestoßen

in bewegung

in beziehung

sucht das ich 

im System

den raum für sich

petra maria unterberger

wer bin ich für dich

ich frage dich

bitte sag es mir

wer bin ich für dich

nicht wie

nicht was

bitte sag es mir

wer bin ich für dich

lass mich nicht allein

mit meiner frage

ich brauche die antwort

bitte sag es mir

wer bin ich für dich

nicht wie

nicht was

nein

bitte sag es mir

wer bin ich für dich

petra maria unterberger

kraft in mir

 

 

 

leise raunt 

die kraft in mir

schenkt mir atem

schenkt mir leben

wohnt in mir

immer schon

 

leise raunt 

die kraft in mir

schenkt mir hoffnung

schenkt mir träume

kreativ 

gestaltet sie

 

leise raunt 

die kraft in mir

manchmal widerständig

unverständlich

unerhört

ruft sie mich

im hier und heute

geistkraft – ruach 

ich danke dir

petra maria unterberger

leiser hauch

 
 
klaffende wunde
zugemauert das ICH
 
verbarrikadiert
verletzt
gekränkt
 
unzumutbar
eisig und kalt
 
ein leiser hauch
von liebe
schmilzt das eis
 
tränen fließen
unaufhaltsam heiß
erlösung geschieht
 
petra maria unterberger