28. Sep, 2020

Mt 21, 33 - 44 Winzer auf Abwegen

Bibel am Telefon mit Gabi, Irmi, Albert, Anni, Maria und Petra

Wir lesen zuerst nur das Gleichnis V 33-40 und hören sozusagen als eine*r in der Menge zu und achten auf unsere Emotionen.

Wut: Warum wartet der Besitzer des Weinberges so lange, warum unternimmt er nichts?

Trauer: wenn es um Haben ums Besitzen geht wird der Mensch oft zur Hyäne

Grantig: warum lässt der Besitzer das zu? Warum greift er nicht ein. Und warum schickt er dann den Sohn auch noch?

Enttäuscht: die Pächter kommen ihrer Aufgabe nicht nach – sie nützen die Gelegenheit und wollen besitzen.

Männer, die Macht haben, sind oft brutal und gleichzeitig sind sie in ihrem System gefangen.

Vieles ist uns anvertraut: zuerst einmal das Leben, die Talente und Fähigkeiten, die Erde

Wir sprechen über die ungerechte Verteilung, die Not der Menschen auf der Flucht, die Unfähigkeit zu teilen – erkennen die Grenzen unserer Möglichkeiten – das macht traurig und sprachlos – wir erinnern uns an Mose und sein Volk – ein Gott der das Unrecht sieht und die Klage hört – Mose wird berufen, das Volk in die Freiheit zu führen – Gott zeigt einen Weg – vielleicht kann uns das Gebet und das intensive Hören auf Gott helfen, einen Systemwandel zu unterstützen. 

Wenn das uns Anvertrautes Besitz wird, gibt es Gewinner und Verlierer – gibt es Mächtige – es entsteht ein lebensbehinderndes System.

Das Evangelium ist harte Kost. Die religiöse Oberschicht erkennt nicht das eigene Handeln. 

Entdeckungen: 

Die Grundmelodie des Lebens ist beschenkt werden und weiterschenken dürfen.

Mal bin ich Winzer*in, mal Magd/Knecht – geliehen ist mir Alles – durch mein „rackern“ entstehen Früchte, an denen ich mich und auch andere sich freuen dürfen.

Verpachtet ist alles – nur geliehen- zum Wohle aller ist es da – die große Versuchung des Habenwollens

Das Reich Gottes ist mitten unter euch – du musst es nur annehmen- es ist so schwer sich etwas geben zu lassen.

Es ist alles angelegt auf ein großes Miteinander – arbeiten-teilen-geben

PMU